Algen aus dem Aquarium natürlich entfernen

Bereits kurz nach dem Kauf eines Aquariums, kann es sein, dass sich bereits nach einer kurzen Zeit überall Algen bilden. Das ist kein Ergebnis von falscher Behandlung. Es ist bekannt, dass Algen an verschiedenen Plätzen wachsen, dennoch erhöhen manche Umgebungsbedingungen die Wachstumsgeschwindigkeit der Algen. Eine davon ist die Lichtmenge, die im Aquarium vorherrscht, genauso wie das Vorkommen einiger Nährstoffe, die das Wachsen der Algen fördern.

Wissen über Algen und Algenarten aneignen

Das erste, was Sie gegen Algen unternehmen können, ist etwas über Algen zu wissen. Sie sollten ein wenig über die verschiedenen Typen von Algen in Fischbecken recherchieren. Sie sollten nachlesen, was Algen zum Wachsen bringt, was sie tötet und über die Algen entfernende Chemikalien, die speziell für Fischaquarien hergestellt werden.

Es gibt Gruppen von Algen, die in Fischaquarien wachsen. Wenn Sie mit dem Wissen über diese Algenarten bewaffnet sind und die Umstände kennen unter denen sie am besten wachsen, dann sind Sie den Algen bereits einen Schritt voraus.

Reduzierung der optimalen Algenwachstumsbedingungen

Es ist wichtig, dass der Nährstoffgehalt in Ihrem Fischaquarium reduziert wird, um die Wachstumsmöglichkeiten von Algen einzuschränken. Wenn Sie sehen, dass Algen und andere Arten von Schleim anwachsen, sollten Sie sofort handeln. Es dauert nicht lange, bis derlei Dinge im Fischaquarium überhand nehmen. Sie sollten die Abhilfemaßnahmen damit einleiten, das Wasser im Fischbecken zu wechseln und dann entsprechende weitere Reinigungsmethoden anwenden um sicherzustellen, dass die Algen richtig entfernt wurden.

Wenn Sie die Algen in Ihrem Aquarium entfernen möchten, dann müssen Sie wissen, dass Algen immer nach dem rechten Licht suchen. Viele Leute entscheiden sich für viel Licht in ihren Aquarien. Trotzdem ist es besser, eher weniger Licht im Aquarium zu haben. Das hilft, die Menge an Algen, die Sie in Ihrem Aquarium haben, zu reduzieren. Es ist auch wichtig, dass das Aquarium nicht an Orten aufgestellt wird, wo direktes Sonnenlicht einfällt. Direktes Sonnenlicht kann den Algengehalt in Ihrem Aquarium erhöhen.

Algenfressende Fische einsetzen

Viele Aquarianer haben einen interessanten Weg gefunden, mit der Algenplage in ihren Aquarien zurechtzukommen. Tatsächlich gibt es Fische, die Algen fressen. Diese Fische helfen, die Algenmenge extrem zu reduzieren. Das geschieht zwar sehr langsam, aber Sie könnten es sich ja trotzdem überlegen, ob Sie nicht ein paar dieser auf Algen spezialisierten Fische in Ihrem Aquarium einsetzen wollen, um festzustellen, ob deren Anwesenheit vorteilhaft ist.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*